5202

ein Blog über technische Fragen zu Blogger

Neues Blog-Layout

von

Es ist so weit - das neue Layout von meinem Blog ist draußen! Es ist mein erstes mit five gebaute Layout. Es enthält keinen Code der Blogger Standard Templates mehr sondern ist vom Layout bis Blog Widget völlig eigenständig. Es war ein langer Weg bis dahin!

Es gibt ein oder zwei Neuheiten ... das wichtigste vorneweg: Die Kommentare sind hier auf dem Blog für's erste abgeschafft! Update: Auf vielfachen Wunsch sind die Kommentare wieder drin :D.

What?

Ein eigenes Template entsteht: Update #5

von

Kurze Durchsage - ich habe auf besonderen Wunsch hin eine Version von five mit verschachtelteten Kommentaren geschrieben. Ihr findet diese Version auf meinem github repository in der branch classic_comments oder ihr nehmt einfach diesen Link

Dieses Template ist absolut baugleich zu dem im Update #4, nur dass es statt den G+ Kommentare die 'normalen' verschachtelteten Kommentare benützt. Ich empfehle es trotzdem nicht, weil ich kein Freund der alten Kommentare bin - aber das ist mal Thema für ein eigenen Post.

Ein eigenes Template entsteht: Update #4

von

Mein Blogger Basis-Layout five hat ein bedeutendes Update bekommen - ich denke, damit ist es für den 'realen' Einsatz fit.

Five setzen ja inzwischen doch eine Handvoll Leute ein [nach meiner letzten Zählung fünf :D] und ich habe versucht, die Rückmeldungen beziehungsweise Problemen in five zu lösen.

Im einzelnen sind das: Benachrichtigungen in den G+ Kommentare funktionieren jetzt, Kommentare werden als E-Mail verschickt, dass rel='author'Attribut funktioniert, five setzt nun strukturierte Meta-Daten nach schema.org ein und ich habe einmal testweise soziale Buttons eingebaut.

Bloggen mit G+ Profil und Nickname

von

Heute gebe ich auf persönlichen Wunsch den Philipp Steuer :D und spiele den Erklärbär zu einen der letzten ungelösten Rätseln, wie ihr nämlich mit einem G+ Profil bei Blogger unter eurem Nick bloggen und kommentieren könnt.

Was ist das Problem? Viele Leute wollen nicht unter ihrem echten Namen bloggen, sondern unter einem Nick - in meinem Fall ist der echte Name 'Oliver Doetsch' und der Nick '5202'. Sobald ich mein Blogger Profil mit einem G+ Profil verbinde, ist aber sowohl mein Blogname als auch mein Kommentarname mein echter Name.

Der echte Name hat große Vorteile, etwa als Google Author. Aber das ist andere Baustelle, soll es heute nicht drum gehen.

Der Punkt ist, viele Leute wollen jetzt halt mal unter ihrem Nick bloggen - wie geht das mit einem Google+ Profil?

Blogger: Archivseiten über Feeds

von

Das Blogger Archiv-Gadget ist bekanntlich nicht sonderlich flexibel. Manchmal möchtet ihr vielleicht ein Teil eurer Posts in einer strukturierten Form auf einer Archiv Seite präsentieren.

Ein total gelungenes Beispiel finde ich etwa diese Rezept-Seite von dem Blog Leckermussessein - das hat einen echten Mehrwert für den Besucher, oder?

So eine Seite lässt sich mit dem 'normalen' Archiv-Gadget nicht bauen, sondern dazu braucht ihr Feeds und ein paar Zeilen Javascript.

Nachdem das ganze nicht allzu schwer ist und viel Potential hat, möchte ich heute den Aufbau von so einer Archivseite a bisserl näher anschauen.

Mein Hilfe Forum zieht nach G+ um!

von

Heads up! Mein Hilfe Forum zieht ab sofort von Google Groups nach G+ um.

Nachdem mir zum zweiten mal hintereinander Benachrichtigungen über neue Fragen auf meiner 5202 Google Groups nicht weiter geleitet worden sind und mich nichts mehr nervt, als dysfunktionale Dienste :(, habe ich beschlossen, das Hilfe Forum komplett auf die G+ Cummunity Blogspot DACH zu verlegen.

Vielleicht kennen das ein paar unter euch - das ist eine kleine, aber sehr feine Community zu allen Fragen, Problemen im Zusammenhang mit Blogger.

Ich und andere sehr kompetente Blogger sind da seit einiger Zeit aktiv und ich halte - jetzt mal unabhängig davon, dass ich da selber aktiv bin - Blogspot DACH qualitativ für eine der besten deutschen Blogger Gruppen :D.

Es gibt dort inzwischen sehr kompetente Leute zu allen möglichen Gebieten und da ich ja eh ein Anhänger der Community Idee statt Einzelkämpfer bin, halte ich es für sehr sinnvoll, auf Blogspot DACH weiter zu machen.

Also: Was auch immer euch an Problemen, Fragen oder Ideen zu Blogger im Kopf umgeht, auf Blogspot DACH gibt es ein offenes Ohr dafür. Probiert es aus - ich würde mich freuen, wenn ihr dort mal aufkreuzt!