5202

ein Blog über technische Fragen zu Blogger

Neues Blog-Layout

von

Es ist so weit - das neue Layout von meinem Blog ist draußen! Es ist mein erstes mit five gebaute Layout. Es enthält keinen Code der Blogger Standard Templates mehr sondern ist vom Layout bis Blog Widget völlig eigenständig. Es war ein langer Weg bis dahin!

Es gibt ein oder zwei Neuheiten ... das wichtigste vorneweg: Die Kommentare sind hier auf dem Blog für's erste abgeschafft! Update: Auf vielfachen Wunsch sind die Kommentare wieder drin :D.

What?

Kommentare

Eine kurze Begründung für meine Entscheidung.
Kommentare sind ja immer so 'ne Sache, die beim bloggen a bisserl das Ego bläht. Klar, jeder will hören, was für ein tollen, beeindruckenden und tief durchdachten Post man gerade abgeliefert hat und das am besten in hunderten von Kommentaren.

Nur: Das meiste davon ist nett und ich freue mich wie jeder über virtuelle Streicheleinheiten und so weiter, aber das ist nicht exakt das, wo ich eigentlich hin will.

Themen wie five sind für die meisten Leser hier völlig uninteressant .. einfach, weil sich der durchschnittliche Blogger sein Layout nicht selber baut. Das höchste der Gefühle ist, a bisserl im Simple Template rumzubauen und die meisten wollen halt wissen, wie man [Beispiel] seine Navbar über den Header verschiebt...

Dazu habe ich auch eine Menge geschrieben - aber ich wollte hier nie ein Blogger Tutorial Blog machen. Andere sind da ganz sicher kompetenter als ich :). Eine ganze Menge Leute fragen hier trotzdem nach, wie sie [Beispiel] ihre Navbar über den Header verschieben können und ich kann das auch erklären, aber ich finde, die Kommentare sind einfach der falsche Ort dafür.

Es gibt inzwischen unsere gut funktionierende G+ Community und ich glaube, die ist für alle diese Fragen viel besser geeignet, als die Kommentare. Eine Community hat außerdem den Vorteil, dass da andere sehr kompetente Blogger unterwegs sind und für bestimmte Probleme eine andere Perspektive oder Ideen haben, die vielleicht besser funktionieren, als was mir so durch den Kopf geht. Ihr könnt mich außerdem über mein Kontaktseite oder über +OliverDoetsch jederzeit relativ zeitnah erreichen. Kommunikationskanäle gibt es also mehr als genug.

Falls euch die Kommentare allerdings absolut abgehen und ihr die Krise bekommt, dann lasst es mich - über obige Kanäle - wissen und ich packe sie wieder rein :). Ich möchte es halt jetzt eine zeitlang ohne Kommentare probieren .. aber ich mache keine Religion draus.

Was ist sonst noch neu?

Ansonsten ist der Blog geblieben wie er war, also puristisch ohne Follow-Button und Glitzerkram :). Ich denke, wer hier liest, ist kompetent genug, meinen Blog mit dem Dienst seiner Wahl zu folgen - oder es auch bleiben zu lassen. Ich muss dazu keine Buttons oder Icons anbieten, oder?

Auf Wunsch und probehalber habe ich mal G+ Buttons auf der Postseite eingebaut. Wer will, darf darüber plussen und teilen. Wenn jemand Twitter will, pack ich das auch noch dazu ... nur Facebook lass ich die Finger von, weil ich das selber nicht benütze.

Neu ist außerdem, dass es bei mir mal beim Design a bisserl Mühe gegeben habe, um es nicht gar so kahl aussehen zu lassen. Das hier ist ein technischer Blog und ich bin davon überzeugt, dass man das auch sehen darf!

Github Pages

Das ganze ist work in progress .. ein paar Ideen möchte ich die nächsten Wochen Schritt für Schritt umsetzen. Der Blog hier wird bei Blogger bleiben, aber einige Unterseiten/Kategorien werde ich auf Github Pages verschieben. Das ist eine faszinierende und freie Plattform, die mich gerade stakr beschäftigt. Github macht es Beispielsweise sehr viel einfacher, statische Seiten unter eigener URL in's Netz zu bekommen als Blogger --> Thema für einen eigenen Post.

Insgesamt bin ich mit dem jetzigen Layout ganz zufrieden - ist ziemlich genau das geworden, was ich mir vorgestellt hatte.