5202

ein Blog über technische Fragen zu Blogger

Blogger hat GFC aus Gadget Liste entfernt!

von

By the way - vorgestern ist das Google Friend Connect Gadget aus der Gadget Liste 'Grundlagen' rausgeflogen - erwähne ich jetzt nur mal, weil ja doch einige meinen Post über das Ende von GFC als Quatsch, Geschwätz und hanebüchenen Unsinn abgetan haben :).

Wie immer bei solche Sachen - don't panic! Nur ein paar Bemerkungen dazu.

Salamitaktik

Google handelt bei der Einstellung von Diensten immer nach der Salamitaktik .. die Google Jungs haben ganz sicher ein größeres Ziel vor Augen, nämlich den Schrott von GFC endlich in die Tonne zu kloppen - den Weg dahin gehen sie halt mit kleinen Schritten.

Was Google sicherlich nie machen würde, ist einen wichtigen Dienst einfach so von heute auf morgen einzustellen. Davor braucht ihr keine Angst zu haben ... eine Menge Blogger benützen GFC ja nach wie vor.

Was Google aber macht, ist die Leute von selber dazu zu bringen, ungeliebte Dienste aufzugeben. Sie wie jetzt - ihr finden das GFC Gadget schlichtweg in der Gadget Liste 'Grundlagen' nicht mehr.

Good news: Wer auf GFC nicht verzichten mag, findet es nach a bisserl suchen unter 'Weitere Gadgets' ... wobei ich zugeben muss, in der Kategorie war ich vielleicht das dritte mal in meinem Leben.

Was ihr nun tun müsst ist euch zu entscheiden, ob ihr weiterhin Zeit und Energie auf einen sterbenden Dienst verwenden wollt -- meine persönliche Meinung dazu kennt ihr ja: Wenn Ihr entdeckt, dass Ihr ein totes Pferd reitet, steig ab!

Wie geht's weiter?

Bleibt die Frage, was kommt nach GFC?

Auch da habe ich für mich eine klare Haltung gefunden - ich brauche keinen Dienst zum 'verfolgen'. Technisch sind Bloglovin, Blogconnect & Co. nicht's anderes als aufgepeppte Feedreader mit ein paar drangepappten 'socialen' Funktionen. Wozu?

Jeder Feed-Reader ist einfacher, simpler und lässt sich besser an die persönlichen Bedürfnisse anpassen als solche Dienste. Google Reader ist eh in jedem Google Account dabei und lässt sich mit drei Klicks einrichten, was brauche ich mehr?

Zugegeben: Google Reader zeigt anderen nicht die Zahl meiner 'Verfolger' an und ist insofern beim Nasenlängenvergleich nicht hilfreich. Aber auch das brauche ich nicht. Die Zahl eurer 'Verfolger' sagt überhaupt nichts aus - wer's drauf anlegt bekommt ein paar hundert bis tausend Verfolger via Blog Zug frei Haus ... nur gelesen wird euer Blog deswegen noch lange nicht.

Netzwerk

Löst euch doch mal von dem Gedanken, dass sich eure Leser via irgendwelchen technischen Diensten mit euch 'verbinden' müssen - bloggen ist was soziales und Ein-Zuviel-An-Technik ist da mehr hinderlich als sonst war.

Es gibt old-school Verbindung mit euren Lesern - über Kommentare, Mail, Chat whatever. Das meiste davon ist mühsam, kostet Zeit und manchmal auch Nerven -- aber es lohnt sich. Ein Leser, mit dem ihr über einen Kommentar eine Beziehung aufgebaut hat, wird immer mal wieder den Weg zu eurem Blog finden - auch ganz ohne euch zu verfolgen.

Neben diesen old school Sachen kommen jetzt die sozialen Netzwerke wie Facebook oder G+. Zu Facebook kann ich nichts mehr sagen, weil ich es seit letzten Sommer nicht mehr benütze - kam mir am Ende gefühlt zur Hälfte aus Trollen vor xD.

G+ ist da [noch] anders. G+ hat nicht den Anspruch, euren sozialen Beziehungen abzubilden wie Facebook, sondern bringt Interessen zusammen.

Weitere Posts

Cool

Ich finde G+ nach wie vor cool - wenn ihr Lust auf Diskussion & Austausch _über_ etwas habt, dann ist G+ der richtige Ort.

Zu G+ und wie es funktioniert könnte man 'ne Menge sagen und das soll jetzt eigentlich nicht das Thema sein - zusammengefast glaube ich, dass G+ eine gute Ergänzung zu einem Blog sein kann. Vielleicht nicht für jeden und manche finden den Dienst auch doof und das ist auch okay ... aber ich finde es lohnt sich, sich damit zumindest mal a bisserl zu beschäftgen.

In dem Sinne wünsche ich euch ein schönes WE ^^