5202

ein Blog über technische Fragen zu Blogger

Wordpress Blog auf eigenem Rechner hosten

von
Ein Plan B hat oft beruhigende Wirkung - wenn ihr irgendwann Onkel Google nicht mehr lieb habt und es mal mit Tante Wordpress probieren wollt, könnt ihr das look & feel von WP zuerst mal auf eurem eigenen Rechner ausprobieren.

Im dem Screencast zeige ich euch, wie ihr dazu weder Hoster noch teuren Serverspace braucht, sondern WP mitsamt Apache Server und MySQL lokal auf eurer Maschine zum laufen bringt [und damit das klar ist: Die Installation läuft nur da und sonst nirgends, also nicht im Internet!]

Wordpress

Ich komme ja von WP und bin ehrlich gesagt froh, das nicht mehr benützen zu müssen. Nichtsdestotrotz scheint's gerade mal wieder eine Migrationswelle Richtung WP zu geben und ich habe mir gedacht, vielleicht ist es nützlich zu wissen, wie man WP lokal in einer Testumgebung auf der eigenen Maschine zum laufen bringt.

Wenn ihr etwas tiefer in WP einsteigt, ist eine Testumgebung eh fast Pflicht - hier könnt ihr testen, ausprobieren und umbauen wie ihr lustig seid und passt alles, verschiebt ihr den Blog einfach auf euren Server und fertig. Einfacher geht's gar nicht.

Windows/Linux

In dem Screencast benütze ich als Server-Sandboxmamp für OSX. Das Äquivalent unter Windows/Linux wäre xampp. Schaut von der Oberfläche praktisch identisch aus und auch die einzelnen Installationsschritte sind gleich.

Achtung: Ich bin mir nicht ganz sicher und ich kann es leider gerade nicht überprüfen - xampp könnte andere Ports benützen als mamp. Nehmt im Zweifelsfall den Port, mit dem ihr die PHP Konsole aufruft, das ist der richtige.

Rein theoretisch läuft unter der Haube von OSX ein Apple eigener Apache Server, den ihr dafür auch hernehmen könntet ... lasst die Finger davon! Im Fall das Falles könnt ihr euer OS komplett zerstören. Mamp und xampp sind sicher. Alles läuft in einer Sandbox, wenn was schief geht, löscht ihr das Programm und das war's.

PHP

Selbst wenn ihr WP nicht benützen wollt, ist es äußerst nützlich, einen eigenen PHP Server auf dem Rechner zu haben. Ihr könntet damit nämlich auch auf euren Blogger Blog zugreifen ... unter anderem, direkt über euren eigen lokalen Server bloggen.

Habt ihr Interesse an so was? Zugegeben, ist 'ne ziemlich nerdige Nerd Geschichte, aber ich MAG solche schrägen Sachen ... motiviert mich zum schreiben hier.

Kommentare

Reisende soll man nicht aufhalten - wenn ihr mal die dunkle Seite der Macht erkunden wollt und Migrationshilfe braucht, dann fragt einfach nach - vielleicht kann ich was hilfreiches dazu beitragen

By the way ...

... eine WP-Kopie von 5202 läuft seit September auf meinem Rechner ...