5202

ein Blog über technische Fragen zu Blogger

Blogger: Kontaktformular selber bauen und hosten

von

Als Blogger Nutzer finde ich ein paar Dinge anstrengend - eins davon ist, dass Google uns kein richtiges Kontaktformular spendiert!

Ihr könnt so etwas zwar über Google Docs bauen - wobei die Vorlagen dort sehr schwer anzupassen sind. Oder ihr holt euch ein Formular über's Internet ... inclusive nerviger Werbung und SPAM :(. Oder ihr gebt schlanke 50-70€ im Jahr für eigenen Serverspace mit PHP aus ... oder ihr seit schlau und schreibt euch so ein Teil selber und hostet das auf einer freien und kostenlosen Google Ressource - der Spass nennt sich Google App Engine [GAE] und ihr könnt dort dynamische Scripte bis zu 500k Seitenaufrufe im Monat ausführen.

Wer mal ein Blick auf mein erstes Testformular werfen will ... schaut mickrig ist, funktioniert aber schon, d.h. ihr könnt mir darüber Mitteilungen senden

Google App Engine

Das ihr mit Google App Engine dynamische Scripte für Google Dienste schreiben könnt, war mir ehrlich gesagt bis vor ein paar Tage nicht bewusst. Ich hatte eigentlich nach einer Möglichkeit gesucht, auf 'freien' Webspace PHP Scripte auszuführen ... und dabei bin ich über die GAE gestolpert.

Der Dienst

GAE ist einer dieser tollen Google Dienste, die einem letztendlich dann doch wieder mit Google versöhnen. Auf GAE könnt ihr frei und kostenlose dynamische Scripts bis zu 1GB Speicherplatz ausführen. Das ist erst mal 'ne Hausnummer. Ihr habt über euren Google Account Zugang zur GAE und habt dort 10 Projekte frei. Für ein Kontaktformular, ein Gästebuch und ein paar kleine Spielereien sollte das auf jeden Fall reichen. Die GEA unterstützt Java, Python und als experimentelles Feature die neue Sprache Go.

Java? Python? Go?

Klingt alles erst mal gut, aber der Hacken an der Sache ist natürlich, das mit GAE kein PHP geht. Ich musste da auch erst mal schlucken und dann habe ich mir gedacht, was soll's, lernst du halt auf deine alten Tage was neues und beschäftigst dich mit Python.Genau genommen habe ich gestern mit dem ziemlich guten Hello World Tutorial auf der Google Developer Seite angefangen und mich a bisserl in die Sprache eingearbeitet.

Ihr könnt Python für GAE in einer integrierte Entwicklungsumgebung wie Eclipse ausführen - es gibt aber auch ein ziemliches gutes SDK von Google mit grafischer Oberfläche. Wenn ihr damit arbeitet, reicht ein einfacher Texteditor (ansonsten braucht ihr für ein paar Dinge die Konsole). Die Lernkurve bei Python finde ich schon ziemlich steil - auf jeden Fall habe ich nach einem Tag mein erstes App gebaut, nämlich besagtesKontaktformular.

Das Formular ...

... funktioniert technisch bereits soweit, dass ihr Nachrichten darüber senden könnt und sie kommen an - wow - super - toll, oder? Wer's nicht glaubt, einfach ausprobieren, ich antworte euch.Es fehlt aber noch einiges, vor allem eine gescheite Validierung. Immerhin möchte ich ein Kontaktformular betreiben und keine SPAM-Schleuder!

Anpassung

Der größte Vorteil von allem ist natürlich, dass ihr das Formular in jeder Beziehung anpassen könnt und das dann wirklich zu eurem Layout passt ... das Script liegt auf eurem 'eigenen' Webspace. Ihr habt keine nervige Werbung, dafür die volle Kontrolle über das Aussehen. Das Formular benutzt zum senden Google Mail.Das hier ist so zusagen ein Arbeitsbericht .. eine Zwischenmeldung. Wer sich selber damit beschäftigen will - setzt euch hin und lest die Einführung auf Blogger Developer, die ist wirklich gut.

Weitere Posts

Eure Meinung?

Und? Was haltet ihr von der Idee von einem beliebig anpassbaren App als Kontaktformular? Im Grunde habe ich so etwas ewig gesucht und nie gefunden und ich frage mich, warum da eigentlich noch niemand jemand vorher drauf gekommen ist. Ich werde das auf jeden Fall weiter entwickeln und mal sehen, wie weit ich das stabil bekomme ...