5202

ein Blog über technische Fragen zu Blogger

Social Media, Facebook & der ganze Rest

von
Wozu haben 99% aller Blogs diese Buttons von Facebook, Google+, Twitter &.Co. unter jedem Post? Die meisten Blogger bauen das ja völlig automatisch ein und denken, ihr Blog profitiert in-irgendeiner-nicht-näher-zu-benennenden-Form davon ... aber was genau passiert eigentlich durch diese 'Knöpfe'?

CSS für Schrift

von
Ich find's ganz nützlich, mal die wichtigsten CSS Eigenschaften für Schrift gesammelt vor sich zu haben. Ich gebe im Skizzenbuch für jede Eigenschaft ein Beispiel, der Link zurück führt zum jeweiligen Unterpunkt hier im Post.

Dropout-Menü ohne Javascript

von
Stay foolish! Dropdown Menüs kann inzwischen jeder und hat inzwischen jeder - ist irgendwie kein wirklicher Hingucker mehr.

Deswegen heute eine neue Variation zum unendlichen Thema ein-Menü-mit-vielen-Unterpunkten und zwar als Dropout. Schaut euch die Demo an, das Dropout fährt per Klick aus!

Menü mit "negativem" Hover

von
Manchmal habe ich nur Blödsinn im Kopf - gestern Abend etwa ein Menü mit 'negativem' Hover.

Wenn man mit einer Mouse über ein HTML-Element fährt und damit eine Veränderung auslöst, ist das der 'Hover'. Was aber wäre, statt dieses einen Elements, alle anderen Elemente zu verändern? Das ist dann der 'negative' oder umgekehrte Hover. Der Effekt ist frisch und [für Blogger] neu.

Blogger: Kommentar "Bubbles" mit CSS

von
Rechts neben meinen Überschriften seht ihr die Zahl der Kommentare in kleinen Symbolen, so genannte 'Bubbles'. Das ist auf vielen Foren, Blogs und Seiten inzwischen üblich - ich denke also, der Besucher versteht intuitiv, was damit gemeint ist.

Auf besonderen Wunsch hin erkläre ich heute, wie das gemacht ist (und noch ein paar Hintergründe dazu ...)

Experimentell: Post als Fullscreen

von
Ein Post erzählt immer eine Geschichte. Diese Geschichte kommt üblicherweise als fortlaufender Text plus Bilder oder mal mit Video daher - so weit so normal.

Um zu demonstrieren, was in Blogger möglich wäre, habe ich einen experimentellen Post in Fullscreen gebaut. Die Demo ist nicht gemogelt, sondern liegt tatsächlich in einem 'echten' Blogger-Post:

'Smooth' scroll back to Top

von
Interne Links, mit denen ihr vom Ende einer Seite zurück nach oben 'springen' könnt, benützen ja inzwischen viele Blogger. Ich zeige euch heute, wie ihr statt mit einem harten 'Sprung', sanft nach oben scrollen könnt. Außerdem ist der Link ja relativ sinnlos, wenn eure Besucher noch ganz oben auf der Seite sind - also blenden wir den Link erst ab einer gewissen Abstand auf die Oberkante beziehungsweise Unterkante ein.

Blogger: Spalten im Zeitungsstil

von
Texte lassen sich nur bis zu einer bestimmten Textbreite flüssig lesen. Grund ist, dass das Auge am Ende einer Zeile zur nächsten Zeile 'zurückspringen' muss - ist die Zeile zu lang, kann das Auge den Zeilenwechsel verfehlen und das wird auf Dauer anstrengend.

Zeitungen benützen deswegen seit jeher den Spaltensatz - im Web ist das Äquivalent dazu das CSS3 Layout Konzept Multi-Column.