5202

ein Blog über technische Fragen zu Blogger

Geschichten erzählen

von
Wenn ihr bloggt, erzählt ihr immer auch eine Geschichte.

Meine heutige Geschichte ist ganz simpel. Ich bin auf der Suche nach beispielhaften Blogs auf den Pixar-Studio-Blog gestossen. Darin erklärt story artist Emma Coats, was eine gute Geschichte auszeichnet.

Geschichten

Alle Antworten von Emma Coats finde ich äußerst hilfreich - Antwort No.4 geht etwa über die innere Struktur einer Geschichte:
Once upon a time there was ___. Every day, ___. One day ___. Because of that, ___. Because of that, ___. Until finally ___.
Gute Geschichten besitzen also ein bestimmtes inneres Gefüge. Zufällig und chaotisch ablaufende Ereignisse ergeben noch keine Geschichte - erst wenn ihr als Erzähler den Ablauf von Ereignissen eine Struktur gebt, macht ihr es zur Geschichte.

Eure Geschichte muss natürlich noch niemand interessieren, nur weil ihr sie als Geschichte erzählt. Dazu gehört mehr, etwa ein Publikum, dass eure Geschichte überhaupt hören will.

Aber: Egal was ihr macht - ob ihr einen Blog Post schreibt, euren Freunden über den letzten Abend erzählt oder in der Schule ein Referat haltet - versucht es zu erzählen. Gebt dem, was ihr zu sagen habt, eine Struktur.

Es gibt wunderbare Beispiele, wie man eine Geschichte erzählen kann - aber so hoch hinaus will ich eigentlich gar nicht.

Bilder

Im Blog-Zug gibt es einen Chat und dort unterhalte ich mich ab und zu mit Kreuz und Quer, einem Foto Blogger.

Foto-Blogs sind irgendwie alle gleich - ein Foto und noch ein Foto und bestenfalls mal ein paar (für mich) kryptischen technischen Erklärungen dazu. Interessiert mich in der Regel nicht wirklich.

Sein Blog ist anders. Was daran anders ist, konnte ich ich erst richtig fassen, als ich auf den Pixar Blog gestossen bin. Der Unterschied ist frapant: Kreuz und Quer bloggt nicht nur (sehr gute) Fotos, sondern erzählt die Geschichte dazu!

Ich bin ja kein so optischer Typ - für mich sagt ein Bild an sich noch gar nichts aus. Fünf Cent für jedes Sonnenuntergang mit Steg, das ich schon auf Blogs gesehen habe und ich könnte mir einen neuen 27'' iMac kaufen :D.

Wenn mir jemand aber eine Geschichte dazu erzählt ... was alles im Zusammenhang mit diesem Bild passiert - dann interessiere ich mich für diese Bilder. That's the difference, Dude!

No work is ever wasted.

Abschließen möchte ich mit dem Gedanken No.17 von Emma Coats:
No work is ever wasted. If it’s not working, let go and move on - it’ll come back around to be useful later.
Wenn ihr bloggt, gebt immer euer Bestes - postet nicht einfach nur fünf Fotos und schreibt Das war mein Tag, sondern macht euch die Mühe, eine Geschichte daraus zu organisieren.

Vielleicht funktioniert eure Geschichte nicht auf Anhieb oder ihr habt sie schlecht erzählt ... whatever! In-etwas-Mühe-reinstecken ist nie vergebens.