5202

ein Blog über technische Fragen zu Blogger

Aktuelle, bekannte Probleme in Blogger III

von
Ich hatte in letzter Zeit mehrere, sehr ähnliche Fragen:
Hilfe - ich kann keinen Schriftgröße oder Hintergrundfarbe mehr ändern!
oder
Beim speichern gehen alle Änderung vom Vorlagen Designer verloren!

Vorlagen Designer

Schaue ich mir diese Layouts näher an, fällt auf, dass die CSS-Variablen mit 'echten' Werten überschrieben sind.

Blogger bietet den Vorlagen Designer an, damit auch CSS-DAUS ihre Vorlage personalisieren können - das funktioniert, indem im Blogger Layout Variablen statt 'echter' Werte stehen und zwar in dieser Form (ich gebe als Beispiel die Eigenschaft font vom Body Tag):
body {
  font: $(body.font)
}
Im Vorlagen Designer gibt es außerdem eine Definition vom Wert dieser Variablen:
<Variable name="body.font" description="Font" type="font"
         default="normal normal 12px Arial, Tahoma, Helvetica, FreeSans, sans-serif" value="normal normal 12px 'Trebuchet MS', Trebuchet, Verdana, sans-serif"/>
Beim Aufrufen des Blogs werden nun _im Browser_ die Variablen durch die Definitionen ersetzt und ausgeliefert.
Der Fehler
In den fehlerhaften Layouts ist es nun so, dass diese Variablen allein schon durch _den Aufruf_ des Vorlagen Designer mit 'echten' Werten überschrieben werden und zwar nicht 'virtuell' im Browser, sondern real im Layout.

Das scheint am Anfang kein Problem zu sein, weil der Blog ja 'normal' angezeigt wird. Wollt ihr allerdings irgendetwas am Layout ändern, geht nichts mehr - es fehlen die Variablen, der Vorlagen Designer funktioniert nicht mehr.
Woran erkennt ihr den Fehler
Falls ihr über den Vorlagen Designer keine Änderungen mehr machen könnt, schaut euch einfach mal eure CSS an - das typische Symptom von diesem Problem ist, das ihr keine Variablen in der Form $(ein.Wert) findet.
Was sagt Blogger dazu
Blog betreibt ja einen Fehler Log und dort ist schon vor gut einem Monat eine Fehlermeldung darüber eingegangen. Bis jetzt ist dieses Problem noch nicht als 'gelöst' gekennzeichnet.
Workaround
Die schlechte Nachricht ist, ihr könnt mit Hausmitteln dieses Problem nicht lösen. Selbst wenn ihr ein neues Layout hochladet, habt ihr zwar wieder Variablen in der CSS, die werden aber beim ersten Aufruf des Vorlagen Designers erneut überschrieben :(.

Das einzige was ihr machen könnt, ist CSS zu lernen und alle Änderungen in die CSS zu schreiben - das funktioniert problemlos.

Weiterführende Gedanken

Falls ihr euch das Fehler Log näher anschaut, fällt euch vielleicht auf, dass seit letztem Jahr viele Fehler gar nicht mehr gelöst (fixed) werden.

Blogger war bestimmt noch nie die heißeste Liebe von Google, aber so wie es z.Z. aussieht, wird der Dienst systematisch gegen die Wand gefahren. Nur als Beispiel für vieles ist der Editor im neuen Dashboard GUI, der seit Anbeginn nicht richtig funktioniert hat.

Es hält sich ja hartnäckig das Gerücht, das Blogger in der nächsten Version als eigenständiger Dienst eingestellt und vollständig in Google+ integriert werden soll - gar nicht mal so abwegig, wenn man anschaut, wie orientierungslos Blogger gerade agiert.

Ich hatte letzte Woche mit einem Leser einen interessanten Austausch über das Thema und da war auch die Frage, ob man Blogger wohl in Zukunft noch nutzen kann - ich denke 'Ja' das geht, aber nur, wenn man sich so gut mit HTML/CSS auskennt, um zur Not das Layout auch selber zu schreiben. Der 'Charm' von Blogger als einfaches System für Anfänger ist komplett weg.