5202

ein Blog über technische Fragen zu Blogger

Aktuelle, bekannte Probleme in Blogger

von
Freunde, wie mittlerweile üblich ist bei Blogger gerade mal wieder was kaputt, nämlich das neuen Dashboard GUI beziehungsweise der neue Blog-Editor - zwei aktuelle Probleme, die mir in den letzten Tagen öfters über den Weg gelaufen sind:


Kaputte Verlinkung im Seiten-Gadget

Das Problem: Wer im Dashboard GUI die Funktion 'Seiten' benützt, hat statt Links dort den Begriff "Javascript:" stehen- die Links sind dadurch natürlich unbenutzbar.

Die Lösung: Hoffen, warten, beten ... dass Blogger nach knapp einem Jahr das neue Dashboard endlich mal Fehlerfrei bekommt :=(.

Workaround: Macht euch nicht von Automatiken abhängig - die machen alles nur komplizierter.

Statt des Menü vom Seiten-Gadget könnt ihr ganz simpel euer eigenes Menü schreiben - hier mal ein super einfaches Beispiel für einen zentriertes Menü::
HTML --> in ein HTML/Java Gadget
<nav id="nav"><a href="http://www.link1/">Link1</a><a href="http://www.link12">Link2</a><a href="http://www.link3/">Link3</a></nav>
CSS --> Vorlagen Designer > Eigene CSS
nav {
  text-align: center
}
#nav a,#nav a:link, #nav a:visited {
  display: inline-block;
  padding: 10px 12px;
  color: #111;
  font-size: 19px
}
#nav a:hover {
  background: #111;
  color: #fff
}

Zentrierung im Blog-Editor funktioniert nicht

Das Problem: Im Blog-Editor von Blogger lassen sich Texte-Abschnitte weder zentrieren noch rechtsbündig ausrichten.

Die Lösung: Wer's noch nicht weiß, ihr müsst den Blog-Editor nicht benützen - es gibt inzwischen eine Schnittstelle(API) zu Blogger, über die ihr stabiler und besser schreiben könnt, als über Blogger selber ... traurig aber wahr!

Mein Lieblingseditor ist Beispielsweise der CKeditor, über den dieser Post hier geschrieben ist (allerdings im HTML-Modus).

Workaround: Wer trotzdem den Blogger Blog Editor benützen will, kann seine Textabschnitte auch im HTML-Editor direkt schreiben:
Zentrierung
<span style="text-align: center">... Hier euer Text ...</span>
Rechtsbündig
<span style="text-align: right">... Hier euer Text ...</span>

Abschließende Gedanken

Vorgestern hat Blogger die alte Dashboard GUI - die seit Jahren perfekt funktioniert hat - abgeschaltet. Unmittelbar danach sind im neuen Dashboard GUI mal wieder massive Fehler aufgetaucht.

Ich verstehe die Blogger Politik nicht. Das neue 'Zwangs' Dashboard war von Anfang buggy wie die Sau, hat noch nie richtig funktioniert und ist inzwischen für den 'normalen' Blogger zur Pflicht geworden. Früher war Blogger mal ein perfekt funktionierendes Blog-System, was a bisserl altbackendes Frontend hatte - heute ist das stylisch, dafür haut die Technik nicht mehr hin???

Mir ist es wurscht, weil ich inzwischen einen eigenen Zugang zur Blogger-API habe - aber das nützt halt den 'normalen' User wenig. Früher war bei 80%-90% aller Probleme der beste Rat: Geh zum alten Dashboard zurück. Heute: Lernt HTML schreiben, nutzt alternative Editoren ...

Yeah, yeah, alles ist mit dem neuen Dashbaord so viel einfacher geworden ...

Anmerkungen

Nix klappt, hier scheint alles auf Spanisch zu sein, euch fehlt der Durchblick? Fragt nach, dafür sind die Kommentare da!