5202

ein Blog über technische Fragen zu Blogger

Neues Layout "Zwei" ist online!

von
Seit ein paar Stunden ist jetzt mein neues Layout online - ich hab's, kreativ wie ich bin, "Zwei" genannt. Das Layout habe ich von der ersten bis zur letzten Zeile neu geschrieben, ist also kein abgewandeltes 'Simple' oder so. Es ist noch nicht in allen Details funktionsfähig und hier und dort knirscht es bedenklich, aber ich denke, im großen und ganzen funktioniert es erst mal.

Das Layout ist das Ergebnis von 'ner ganzen Menge konstruktiver Kritik von Lesern, also von EUCH. Leute haben mir gesagt, sie vermissen die üblichen Gadgets, eine gescheite Suchfunktion, Links auf mein Google+ Profil und so weiter. Einer meiner Lieblingsidee, den Text in zwei Kolumnen aufzuteilen, fanden dagegen viele nicht so toll :=(. Die Aufteilung der Blogpost war einigen zu gedrängt, das restliche Layout dagegen ... na ja.

Okay - ich habe mir das zu Herzen genommen und ein vollkommen neues Konzept gemacht, das trotzdem meinem 'minimalistischen' Design-Ansatz entspricht. Ein paar Punkte daraus:

Der Blog

Wie jeder auf dem ersten Blick sehen kann, hat sich das Design von meinem Blog a bisserl geändert. Das auffäligste ist vielleicht, das es keinen Footer und kein 'ältere Posts' mehr gibt, sondern 'invinite scroll' also bis zum letzten Post runtergescrollt werden kann. Ich finde die 'Benützbarkeit' eines Blogs steigt damit enorm und ich bin mal gespannt, ob sich das auf das Leserverhalten auswirkt.

Worüber ich mir noch mal neu nachgedacht habe, wie ich die Lesbarkeit verbessern kann. Ich weiß das die meisten das nicht glauben, aber Schriftgröße, Linienhöhe, Hintergrundfarbe und so weiter hat großen Einfluss darauf, ob und wie jemand liest. Die Standardeinstellung von Blogger ist 14px für den Postteil - ich kenne Blogs, die sogar auf 11px oder 12px runter gehen. Das ist - sorry - am Rand der Unlesbarkeit. Die Lesbarkeit eines Textes an einem Computerbildschirm steigt mit der Schriftgröße enorm. Ich habe jetzt 21px Palatino als meine Standardschrift genommen und ich find's kein bisschen zu groß :=).
Blog-Organisation
Es gibt jetzt bei mir Labels :=) und zwar erst mal 'Blog' und 'Skizzenbuch', weitere werden folgen. Auf der Label-Indexseite gibt es eine Suchfunktion, mit der ihr meinen gesamten Blog mit Google "Benutzerdefinierten Suche" durchsuchen könnt
Gadgets
Ich habe jetzt Gadgets im Blog - ihr findet sie oben unter dem Punkt "about". Das größte Problem war, Gadgets in den Blog zu bekommen, ohne das sie über den Rest vom Text dominieren. Ich denke ich hab's auf eine interessante Art gelöst, die funktioniert. Ich habe jetzt erst mal mit drei Gadgets angefangen, nach Bedarf auch mehr.
Follow me
Ich mag das Friend Connect Gadget nicht. Es ist in meinen Augen vollkommen sinnlos und angeblich soll der Dienst eh zum Ende des Jahres auch für Blogger eingestellt werden. Wer mir aus-welchem-Grund-auch-immer folgen will, kann das über Google+ tun. Ich werde ab jetzt mein Google+ Account eigenständig entwickeln, d.h. dort wird es Ideen, Anregungen, Links und sonst was zu Blogger geben, die es auf meinem Blog nicht gibt - könnte also interessant werden.
Social Buttons
"Soziale Knöpfe" sind auf meinem Blog abgeschafft. Warum und weshalb und welche Überlegung dahinter steckt, dazu gibt's noch einen eigenen Post.
Navigation
Ich habe einige neue Navigations-Elemente gebaut, die vielleicht von nutzen sind, unter anderem ein 'scroll-to-top' Pfeil links unten und eine 'älterer Post' 'neuerer Post' auf den Postseiten. Inwieweit das wirklich sinnvoll ist weiß ich noch nicht, muss ich ausprobieren und gegebenenfalls anpassen.
Kommentare
Okay, es gibt neue Regeln für die Kommentare:

1) Anonyme Kommentare (also ohne Nick) werden ab jetzt umstandslos gelöscht - ich habe noch nie einen sinnvollen anonymen Kommentar gelesen.

2) Ich habe jetzt ein Gästebuch - dort gehören allen Kommentare, Fragen, Grüße, Bemerkungen whatever rein, die thematisch nicht zum jeweiligen Post passen. Die Kommentare in den Posts werden teilweise inzwischen arg unübersichtlich, also fragt nur noch dort, wenn die Frage wirklich zum Post passt.

3) Ich beantworte nicht gerne meine eigene Antworten - soll heißen, dass sich neuerdings die Unsitte eingeschlichen hat, Kommentare zu löschen und dann sieht es so aus, als ob ich mich mit mir selber unterhalte. Finde ich jetzt irgendwie nicht so prickelnd ..

Das Layout

Schönheit liegt im Auge des Betrachters und ich wollte kein stylisches oder spektakuläres Layout bauen, sondern den minimalistischen Ansatz auf die Spitze treiben. Form folgt Funktion und ich denke, ich bin hier in dem Layout ziemlich vorwärts gekommen ..
Kritik?
Noch funktioniert nicht alles und vor allem die Posts muss ich mir einzeln anschauen, ob da noch alles okay ist - also stört euch nicht dran, wenn es hier und da noch Fehler gibt. Aber ansonsten, wie gefällt's euch?