5202

ein Blog über technische Fragen zu Blogger

Dynamische Ansichten: Layout auf Deutsch

von

UPDATE

Wie ich die letzten Tage rausgefunden habe, funktioniert die folgenden Anweisung nur im _alten_ Dashboard Gui, nicht im neuen. Warum auch immer - Blogger hat nur für das alte Dashboard GUI einen HTML-Editor für die dynamische Ansichten spendiert. Im neuen Editor könnt ihr die dynamische Ansichten leider nicht bearbeiten. Falls sich daran etwas ändert, werde ich es hier nachtragen.


Ich konnte gestern über das neue Layout der dynamischen Ansichten nur ein paar allgemeine Worte posten, heute werde ich mal an einem konkreten Beispiel beschreiben, was ihr damit anstellen könnt. Als Arbeitsaufgabe möchte ich ein dynamisches Layout auf Deutsch erzeugen, also nicht 'posted by' sondern 'geschrieben von', nicht 'march' sondern 'März' als Monatsangabe usw.
Umdenken
Erst mal vorneweg: Die dynamische Ansichten werden nicht über HTML erzeugt, sondern über ein Javascript-Framework, nämlich jQuery. Das heißt, sie funktionieren völlig anderes, als 'normale' Blogger Layouts. Wenn ihr etwas am 'HTML' der dynamischen Ansichten ändern wollt, müsst ihr dass direkt im Script umschreiben. Die gute Nachricht ist, jQuery ist 'intuitiv' und wer mit CSS zurecht kommt, wird auch jQuery verstehen ... na ja, a bisserl Einarbeit gehört natürlich auch dazu.

Dynamische Ansichten: Scripte

Die Scripte der dynamischen Ansichten liegen nicht direkt im Blog, sondern werden von einem externen Blogger Server eingespielt. Der allgemeine Link schaut etwa so aus:
 <script expr:src='data:blog.dynamicViewsScriptSrc +  &quot;/js/common.js&quot;' type='text/javascript'/>
Script
Mit diesem Script werden die allgemeinen und durch die verschiedenen Layouts 'gleichbleibenden' Variablen der dynamischen Ansichten erzeugt. Denn Link müsst ihr mit einem speziellen Werkzeug auslesen, dann kommt ihr auf diese Seite. Das ist ein 'gepacktes' jQuery Script, zuständig für die allgemeinen Variablen, unter anderem auch für die Sprach-Schnippsel.
Einfach?
Ihr könnt's euch anschauen, auf dem ersten Blick sieht das zuerst einmal undurchschaubar aus. Das liegt unter anderem daran, dass es höchstmöglich komprimiert ist - entpackt schaut das ganze schon a bisserl gefälliger aus.
Variablen
In der 'entpackten' Varianten könnt ihr nun gut die Variable erkennen, unter anderem auch für die Sprach-Schnipsel. Diese Variablen könnt ihr nun auf die eigenen Wünsche und Vorstellungen umschreiben - also statt 'march' könnt ihr 'März' reinschreiben, statt 'posted by' 'geschrieben von' usw. Ich habe das mal gemacht, und das Script anschließend wieder 'gepackt'. Das Ergebnis seht ihr hier.

Scripte einbinden

Ihr habt nun ein an die eigenen Vorstellungen personalisiertes Script und das müsst ihr irgendwo hosten. Der guter Ort, wo zuverlässig Javascript kostenlos ausgeliefert wird, ist Dropbox. Ich hoste dort alle meine Scripte und bisher gab es damit noch nie Probleme. Ihr müsst das Script in einem Editor bearbeiten und mit der Endung .js speichern. In die dynamische Vorlage bindet ihr es dann so ein:
Script einbinden
Ihr sucht dieses Script im Blog:
<script expr:src='data:blog.dynamicViewsScriptSrc +  &quot;/js/common.js&quot;' type='text/javascript'/>
Und ersetzt es durch euren eigenen Link:
<script src='http://dl.dropbox.com/u/12178319/javascripts/dynamicview%3Acommon.js' type='text/javascript'/>
Wenn ihr auf 'Vorschau' geht sollte nun die Englischsprachigen Bezeichnungen durch deutsche Benennungen ersetzt sein. Wenn alles klappt, könnt ihr 'speichern' und ihr seit fertig. Ihr habt nun eine 'deutschsprachige' Anpassung der dynamischen Vorlagen. Wenn euch irgend etwas an meiner Übersetzung nicht gefällt, könnt ihr das Script über einen Editor öffnen, nach belieben umschreiben, auf eurem Dropbox-Space speichern und neu einbinden.
Dropbox
Ihr könnt testweise natürlich das Script über meine Dropbox ausliefern lassen - wenn ihr das wirklich verwenden wollt, empfehle ich euch dringend eure eigene Dropbox zu nehmen, weil es jederzeit sein kann, das ich das Script ändere, lösche und sonst einen Unsinn damit anstelle.

Ausblick

Die dynamischen Ansichten haben für jede Ansicht ein eigenes Script, für die Kommentare ein eigenes Script, für's scrollen ein eigenes Scrip usw. Das heißt, das Layout nach den eigenen Wünschen anzupassen ist nicht gerade einfach. Ich habe ein bewusst 'simples' Beispiel gewählt, um das Prinzip dahinter zu demonstrieren. Wenn ihr etwas an den dynamischen Vorlagen ändern wollt, müsst ihr a) das entsprechende Script umschreiben und b) dann selber hosten. In die eigentlichen Scripte einzugreifen wird noch mal eine ganz neue Herausforderung - aber ich beschäftige mich ja auch erst seit einem Tag damit.

Anmerkungen

Falls jemand an den Scripte von seinen dynamischen Ansichten schreibt, fände ich das sehr interessieren - über einen Kommentar dazu würde ich mich freuen :=).