5202

ein Blog über technische Fragen zu Blogger

Rechtsklick-Sperre mit jQuery

von

Ich bin erstaunt: Auf diesem Blog ist der Post mit der höchsten Aufruf-Zahl dieser. In knapp einem Monat wurde er bereits mehr als tausendmal abgerufen. Außerdem sind inzwischen rund zwanzig Mails eingetrudelt, die sich nach einem Javascript für 'ne Rechtsklick-Sperre erkundigen. Irgendetwas sagt mir, dass ich noch mal was darüber schreiben sollte :=)

Klicksperre
Ganz allgemein gesagt sind Klicksperren vollkommen sinnlos. Jeder, der älter als zwölf Jahre ist und googeln kann, weiß nämlich, wie man die umgeht. Andererseits gibt's wohl nichts nervigeres als die Sperre vom Rechtsklickmenü. Für mich kommt das gleich nach Auto-Musik. Andererseits scheint's im Netz ein richtiggehenden Sucht nach Klicksperren zu geben. Nicht dem Angler muss der Köder schmecken, sondern der Fisch, oder wie war das?

Also werde ich hier eine Klicksperre vorstellen, die a) mit jQuery funktioniert und b) nur die Bilder sperrt, sonst nichts. Ich denke das ist akzeptabel. Eure Leser werden im Regelfall nicht mal mitbekommt, das da was gesperrt ist.

jQuery

Das ganze funktioniert mit dem jQuery Framework. Wenn ihr das noch nicht im Blog habt, müsst ihr es zunächst einbinden - ansonsten könnt ihr diesen Schritt überspringen.

Zum einbinden sucht ihr in eurem HTML-Code den </head> Tag. Beachtet bitte die _genaue_ Schreibweise.
Direkt _über_ dem Tag setzt ihr das Script für das Framework ein:
<script src="http://ajax.googleapis.com/ajax/libs/jquery/1/jquery.min.js" 
type="text/javascript">
</script>
Script
Ihr holt euch nun ein HTML/Java Gadget und packt dieses Script hinein:
<script type="text/javascript">
$(document).ready(function(){
$(".separator").bind("contextmenu",function(e){
        return false;
    });
});
</script>
Das Gadget könnt ihr nun wo-immer-ihr-wollt in euren Blog packen. Möglichst tief ist aber immer gut, etwa in den Footer. That's all. Ihr seit fertig!
A) Bild mit Klicksperre geschützt
B) Bild über Pseudoelement geschützt
Wie ihr seht, funktioniert die Rechtsklicksperre im Bild A einwandfrei und trotzdem könnt ihr das Bild simpel kopieren. Im Zweifelsfall nehmt ihr es einfach und zieht es auf den Desktop. Bild B dagegen könnt ihr mit 'Hausmitteln' nicht kopieren, da müsst ihr schon den Quelltext auslesen. Wenn ich fies wäre, würde ich den noch verschlüsseln und dann ist Schicht im Schacht. Ihr könnt euch auf den Kopf stellen, den Dom auslesen, ihr werdet Bild B nicht kopieren können, never ever. Ihr könnt Bild B entweder als Bildschirmfoto abfotografieren oder den Link mit dem Firebug auslesen - eine andere Möglichkeit gibt es nicht.

Anmerkung

Bild A sollte in allen Browsern sichtbar sein. Bild B dagegen könnt ihr nur in modernen Browsern sehen, im IE7 etwa nicht. Das ist der Haupteinwand gegen Methode B. Das jQuery Script ist ein minimalster Schutz eurer Bilder, mehr nicht. Wenn ihr schon so etwas machen wollt, dann nehmt zumindest dieses Script, statt euer gesamtes Kontextmenü zu sperren.