5202

ein Blog über technische Fragen zu Blogger

Für die Tonne

von
Wer hier mitliest weiß, ich bin ein großer Fan der neuen dynamischen Ansichten. Letzte Woche haben die Blogger-Jungs mal wieder an irgendwelchen neuen Features geschraubt und seitdem hängen die Titeltags. Die dynamischen Ansichten generieren ja keine eigene Tags, sondern die werden von außen erzeugt und weitergeleitet. Ich hatte seit letzten Donnerstag eine Absprungrate von 80%, d.h wer mich über Google gefunden und auf den Link geklickt hat, ist auf die Startseite von den dynamischen Ansichten gelandet - und fand das vermutlich wenig witzig und ist wieder gegangen.

Aaaarrrggghhh
Hallo Blogger! Euere Dienst wäre theoretisch toll, wenn er a bisserl zuverlässiger wäre. So wie es jetzt ist, könnt ihr die dynamischen Ansichten in die Tonne treten. Friend-Connect ist für die Tonne, die neuen verschachtelten Kommentare sind für die Tonne - seit ihr schon mal auf den Gedanken gekommen, eure SW vorher zu testen, bevor ihr sie ausliefert? Ich fasse es nicht ... aus reiner Notwehr bin ich wieder zurück auf das gute alte Awesome gekommen. Okay, eure Dienste sind komplex und Fehler können mal passieren, aber langsam wird's ein Trauerspiel, so unzuverlässig ist Blogger geworden. Das mach gerade keinen Spass, sorry. Mit den technischen Einschränkungen von Blogger komme ich zurecht, mit den ständigen technischen Havarien nicht.....
Das Positive!
Okay, das musste ich jetzt einfach mal sagen. Ein Vorteil hat das ganze natürlich auch, ich hatte lange Zeit einige Ideen im Hinterkopf, die ich nun endlich umgesetzt habe. Was ich zum Beispiel schon mal lange machen wollte war ein Layout als 'Fallback' für diejenigen Besucher zu bauen, die nicht die neuen dynamischen Ansichten benützen wollen. Das sind etwa 20% der Besucher dieses Blogs und die standen bisher wohl vor einigen Rätseln - jetzt sollten die dynamischen und undynamischen Post (fast) 1 zu1 ausschauen. (Fast) deswegen, weil die 'normalen' Blogger Layouts nicht exakt normalisiert worden sind und deswegen einige Abweichungen in den verschiedenen Browsern auftreten können. Ich habe die Clearfix für die 'Beispiele' nachbauen müssen, Überschriften, Kolumnen, Pre-Elemente und so weiter und so weiter ... ich denke jetzt habe ich's aber geschafft und bin auf einem guten Stand. Die undynamische Fassung von diesem Blog verwendet kein Javascript! Das ist also ein echtes Fallback für die dynamischen Ansichten und wer-auch-immer ohne Javascript auskommen will oder muss, findet ab jetzt hier alles in funktionierender Form. Die auto Zusammenfassung wird etwa über HTML gemacht. Ich hab's heute Abend noch mal in allen Browsern getestet und nun sollte es Okay sein. Ich habe sogar konditionelle Tags für den IE geschrieben, damit der nicht ganz so schrottig auschaut ... tsts.
Layout
Ich habe für dieses Layout Dutzende von Ideen umgesetzt, die mir schon eine ganze Weile im Hinterkopf rumgeschwirrt sind - ich will damit kein Webdesign-Preis gewinnen, sondern das 'äußere Aussehen' so weit als möglich an die dynamischen Ansichten anpassen. Damit jeder erkennt ... ahh, ich bin noch auf dem gleichen Blog ... Das Datum links steht etwa auf der gleichen Höhe vom Posttitel und das war zuerst eine ewige Fummelei und dann habe ich ein simple Lösung mit einer Zeile CSS gefunden. Was ich damit sagen will, durch die Arbeit an diesem Layout habe ich eine ganze Menge Stoff bekommen, über was ich schreiben möchte. Es soll in der nächster Zeit mal wieder mehr über die 'normalen' Layouts gehen und deswegen bleibt ich jetzt auch eine Zeitlang in den undynamischen Ansichten. Einige Beispiel-Links werden noch für einige Tage nicht funktionieren, bis ich eine Test-Umgebung habe. Das halte ich für die Zukunft sinnvoller, als alles in den Blog reinzupacken. Dazu werde ich einiges neu bauen und ein paar Posts nachbearbeiten. Genauso wird ein Download/Zugriff kommen, wo ihr Markup/CSS für Beispiele kopieren könnt. Ich habe nur die Nacht zum schreiben und ausprobieren und testen und das wird also alles ein wenig dauern - habt also Geduld.

Stay hungry, Stay Foolish

Wer-auch-immer hier liest wünsche ich, das er mit dem Herzen wirklich bei dem dabei ist, was er macht. Wenn ihr schon etwas macht, dann macht es mit inneren Überzeugung. Dadurch wird es nicht automatisch gut, aber schön. So simple, so far!